Ready Steady Go

Seit mehr als zehn Jahren gehört die Veranstaltung „Ready Steady Go“ zu einer festen Größe des ersten Jahres der zweijährigen Berufsfachschule an der Albert-Einstein-Schule. Bei diesem Bewerbungstraining, das unter der Leitung von Frau Duden und Herrn Feiniler am Mittwoch, den 05.02.2020 stattfand, hatten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Elektro und Metall auch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich unter realen Bedingungen testen zu lassen.

Bereits im Vorfeld bereiteten die beiden Deutschlehrer im Rahmen einer ganzen Unterrichtseinheit kleinschrittig den Prozess einer Bewerbung vor, welche mit der Erarbeitung einer Bewerbungsmappe abschloss. Mit dieser gerüstet konnten die Schülerinnen und Schüler am Veranstaltungstag Bewerbungsgespräche mit Vertretern der insgesamt acht teilnehmenden Unternehmen simulieren und erhielten anschließend ein Feedback. Vertreten waren dabei die AOK, die Stadtwerke Ettlingen, die Handwerkskammer, die CTDI GmbH, Daimler, 1&1, das KIT sowie die IHK. Neben diesen Bewerbungssimulationen erhielten die Schülerinnen und Schüler an weiteren Stationen Unterstützung, etwa von Frau Bauer von der Agentur für Arbeit mit einer Berufs- und Bewerbungsberatung, von der Schulsozialarbeiterin am BBZ Ettlingen, Frau Attig-Heinrich, mit einer Lebensberatung, und von Frau Duden mittels der Durchführung von Einstellungstests.

Im abschließenden Plenum lobten die Firmen die Schülerinnen und Schüler für ihren offen Umgang mit Schwächen, ihre Freundlichkeit und ihr respektvolles Verhalten. Einige Unternehmen würdigten ferner die Veranstaltung als Ganzes und das Engagement der Schülerinnen und Schüler im Besonderen mit dem Angebot von Praktikumsplätzen.